This is Photoshop's version  of Lorem Ipsn gravida nibh vel velit auctor aliquet.Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auci elit consequat ipsutis sem nibh id elit.uci elit consequat ipsutis sem nibh id elituci elit consequat ipsutis ...

Follow me on instagram

Contact us

Eighth Avenue 487, New York 

Fashion Week in Berlin 1.0

Zurück von der Fashion Week in Berlin, zurück im Alltag. Was war das für eine aufregende Woche sage ich Euch. In so wenigen Tagen auf so vielen Events zu sein und so viele neue Leute kennenzulernen- wow! Nun aber erstmal von vorne.

-Tag 1-
Am Montagnachmittag kamen wir mit Verspätung in unserem Hotel Leonardo Berlin Mitte an. Nach dem Check-In hieß es: umziehen, fertigmachen und ab zum BLOTY Award ( Blogger Look of the Year Award) Deutscher Bloggerpreis by HashMag. An diesem Abend wurden in neun Kategorien die besten Stylingteile gekürt. Für mich war es interessant zu sehen, welche Unternehmen zu den Nominierten zählten und wer letztenendes den Preis mit nach Hause nahm. Moderiert wurde die Verleihung von Riccardo Simonetti. Der Abend war zumindest für mich relativ kurz, denn ich wusste, dass die nächsten Tage lang werden würden.

 

-Tag 2-

Am Morgen geht es in das supersüße Café Melon in Prenzlauer Berg, wo ich mich für den anstehenden Tag stärke. Das Café Melon ist ein familienbetriebenes Café, in dem viel Herzblut steckt. Es hat eine klasse Auswahl an Frühstücken und der Cheesecake ist der Beste, den ich bisher gegessen habe. Die Zeit rennt mir nur so davon, sodass ich etwas in Eile zum Kaufhaus Jandorf fahre. Vor dem Kaufhaus tummeln sich die Presse und Fotografen, die sämtliche Outfits der Gäste fotografieren. Wer weiß, vielleicht findet man sich ja in der ein oder anderen Zeitschrift wieder 😉 . Das Interieur des Kaufhauses bietet mir bereits einen ersten Vorgeschmack, auf das, was mich bei den anstehenden Shows erwarten wird. Ich realisiere nun, dass ich bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin bin. Die erste Fashionshow an diesem Tag ist für mich die von Ewa Herzog. Ich bin von Ewas Show so begeistert, denn ich stehe sehr auf spitze und finde die komplette Kollektion zauberhaft. Nach der Show treffe ich mich mit einigen Bloggerinnen und gemeinsam geht es zum Fashionblogger Café by Styleranking. Berlins Wetter zeigt sich an diesem Tag von seiner besten Seite, sodass in dem Beachclub bei kühlen Drinks, Speisen von Foodora und entspannter Musik das Sommerfeeling deutlich zu spüren war.
Nach einem langen Tag, heißt es für mich im Hotel runterkommen, Goodiebags ablegen, Füße tapen und sich auf den kommenden Tag vorbereiten. Ja, wir Frauen haben es mit unseren Schuhen nicht so einfach 😀 .

 

 

-Tag 3-

Tag 3 steht für mich ganz im Zeichen der Guido Maria Kretschmer Show, die am Abend stattfindet. Doch zunächst erkunde ich rund um die Torstraße etwas die Gegend und lasse mich im Daluma für einen Smoothie und Snack nieder. Anschließend sollte es zur Beautysuite von PR Sugar gehen, doch die Zeit machte mir ein Strich durch die Rechnung. Vom Waldorf Astoria in Charlottenburg bis zum Kaufhaus Jandorf ist ein Stück zu fahren und bei dem Verkehr, der zur Fashion Week herrscht, muss immer eine halbe Stunde minimum mehr eingeplant werden. So mache ich mich auf zum Kaufhaus Jandorf zur Rebekka Ruetz Show. Die Shows dauern in der Regel 20-25 Minuten. Unzählige Instastories später, bin ich geflashed von der Farbenfreude, die Rebekka ihrer Kollektion verpasst. Chapeu! Nach der Show treffe ich die liebe Dani vor dem Kaufhaus Jandorf. Anschließend flitze ich ins Hotel, um mich aufzufrischen und dann ins Taxi Richtung Tempodrom zu steigen. Ja, es ist endlich soweit. Die Guido Maria Kretschmer Show steht an, auf die ich mich seit Erhalt der Einladung so sehr freue. Am Tempodrom angekommen, sehe ich bereits eine Vielzahl von Leuten in der Schlange. Ja, nach einiger Zeit geht es für mich auch endlich in das „Innere“ der Location. Ich sehe jetzt schon, was für ein Promiauflaufen bei Guidos Show herrscht. Stargast des Abends ist Goldie Hawn. Das Tempodrom ist mit Abstand die tollste Location, die ich während der Fashion Week gesehen habe. Rund 1.500 Gäste schauen sich die Show von GMK an. Auffällig ist auch, dass Guidos Show mit ca. 45 Minuten Showdauer sehr lang im Vergleich zu den anderen Shows ist. Die Show war mega, die Location ist mega und das Ambiente ebenfalls. Im Anschluss an die Show beginnt die Aftershowparty. Ich habe mit den Bloggerladies eine tolle Gesellschaft und gemeinsam lassen wir den langen Tag ausklingen. Um fast 2 Uhr nachts geht es für mich dann mit dem Taxi zurück ins Hotel. Überglücklich und geschafft falle ich ins Bett.

 

 

-Tag 4-

Der Abreisetag ist gekommen. Das Wetter in Berlin ist traumhaft schön und tatsächlich steht nur noch ein Event, das HashMag Blogger Café, auf dem Plan. Im casual Look an der Eventlocation am Potsdamer Platz angekommen, kommen mir bereits Blogger mit ihren Goodiebags entgegen. Beim HashMag Blogger Café herrscht eine entspannte Stimmung, einige Marken wie C&A oder Wonderwaffel sind vertreten und ich freue mich neue Blogger kennenzulernen.
Glücklich und zufrieden gehts nun wieder Richtung Hamburg. Ich sage tschüß Fashion Week Berlin, wir sehen uns im Januar 2018 wieder!

 

 

Mein Fazit der Fashion Week?

Ich habe unglaublich viele neue Leute getroffen, habe potenzielle Kunden kennengelernt und bin einfach glücklich und dankbar, diese Erfahrung gemacht haben zu dürfen. Ich freue mich bereits jetzt auf die kommende Fashion Week 🙂 .

Love and Happiness,

Marini <3

Comments

  • Andy

    9. Juli 2017

    TOLLER blogpost, sis! Da hast du ja einiges erlebt! 🙂
    nächstes mal rocken wir bestimmt zusammen…

    love <3

    Andy

    http://www.keysofandy.com

  • Dennis

    25. Juli 2017

    <3

Leave a comment